Die Liberalen des Altmarkkreises Salzwedel haben am 18. März 2021 in Salzwedel ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 06. Juni 2021 gewählt.

Tankred Roth tritt im Wahlkreis 1 an.

In einer Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kandidaten für den Wahlkreis 1 Salzwedel und in einer zweiten für den Wahlkreis 2 Gardelegen – Klötze wurde durch die Mitglieder des FDP – Kreisverbandes die Direktkandidaten Tankred Roth und Sören Kohse einstimmig gewählt.

Für den Wahlkreis 2 tritt der 32-jährige Politik- und Islamwissenschaftler Sören Kohse aus Stendal an.

Tankred Roth tritt im Wahlkreis 1 an. Der gebürtige Salzwedler ist 30 Jahre alt, Ingenieur für Automatisierungstechnik und kommt ursprünglich aus Arendsee. Auf Grund seiner beruflichen Tätigkeit wohnt er heute in Magdeburg, ist aber mit seiner altmärkischen Heimat familiär fest verbunden. „Die Altmark ist wunderschön. Der Salzwedeler Baumkuchen, der Arendsee und das Freilichtmuseum in Diesdorf sind nur Beispiele für die Vielfalt und Schönheit meiner Heimat. Ich bin im kleinen Zühlen bei Arendsee aufgewachsen und dieser Region verbunden geblieben“, meint der liberale Altmärker.

Für den Wahlkreis 2 tritt der 32-jährige Politik- und Islamwissenschaftler Sören Kohse aus Stendal an. Den gebürtigen Hallenser hat es nach mehreren Auslandaufenthalten in die Altmark nach Stendal verschlagen. Dort lebt er mit seiner kleinen Familie und arbeitet im Bürgerbüro des Bundestagsabgeordneten Dr. Markus Faber. „In der kurzen Zeit, in der ich in der Altmark lebe, habe ich nicht nur die Landschaft und die alten Hansestädte lieben gelernt, besonders die aufgeschlossene und freundliche Aufnahme durch die Altmärker haben meiner Frau und mir den Start im nördlichen Sachsen-Anhalt erleichtert“, meint Kohse und fügt hinzu, „ich möchte mich mit meinen Möglichkeiten für die wirtschaftliche, aber auch kulturelle Entwicklung der Altmark einsetzen.“