Unsere Kandidaten für den Kreistag 2019

Wahlbereich 1 Salzwedel

Lutz Franke

Mein Motto:
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

Motivation: „Um die Altmark lebenswerter zu gestalten braucht es die Mitarbeit von Menschen die bereit sind in der Kommunalpolitik Veränderungen herbei zu führen.“

Kreistag von 2004 bis 2014  

Angestellter, verheiratet, 4 Kinder

KSB AltmarkWest e.V., Jeetzeschule in Salzwedel e.V., WSG Salzwedel e.V., Förderverein der Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel

 Sascha Gille


Mein Motto:
„Gemeinsam für Salzwedel“

Motivation: „Der Ausverkauf der Stadt Salzwedel muss gestoppt werden.“

Stadtrat seit 2009  

Rechtsanwalt, verheiratet, 1 Kind

 

Mitglied im ESV Lock Salzwedel
Förderer des Kunsthaus Salzwedel

Nadine Mewes


Mein Motto:
„Einfach machen!“

Motivation: „Die Chance, etwas zu bewegen, sollte man nutzen. Ein Generationenwechsel kann nur stattfinden, wenn auch die junge Generation Interesse zeigt und sich beteiligt.“

Selbstständig, verheiratet, 3 Kinder

Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Altmark, Kreisvorsitzende DEHOGA Salzwedel

Heidrun Meyer


Mein Motto:
„Nur wer mitreden kann, kann was bewegen und verändern.“


Motivation: „Ich möchte mich für die Altmark einsetzen und mich mit meinem regionalen Wissen und den vielfältigen Erfahrungen aktiv einbringen.“

Angestellte, geschieden, 1 Kind

 

Steffen Dorst

Mein Motto:
„Anpacken und etwas tun ist besser als nur darüber zu reden.“

Motivation: „Ich möchte das es für unsere Kinder und Jugendlichen eine schöne
Zukunft gibt und möchte dabei mithelfen Veränderungen zu bewirken.“

Zimmerer und Hausmeister in den Salzwedler KITA´s, verheiratet, 2 Kinder

Jochem Schiel

Mein Motto:
„Frei sein zum Handeln.“

Motivation: „Für die kommenden Generationen kann man sich auch im Alter noch engagieren. Ehrenamtliche Arbeit ist für mich Ehrensache.“

Gartenbauingenier, verheiratet, 2 Kinder

lmkerverein, WSG Jenny Marx e.V. Salzwedel

Ulrich Ungewickell

Mein Motto:
„Erfahrungen an die junge Generation weitergeben“

Motivation: „Als langjähriger Ortsbürgermeister der Ortschaft Chüden möchte ich meine Erfahrungen in die kommunalen Parlamente einbringen.“

Rentner, verheiratet, 1 Kind Ortsbürgermeister der Ortschaft Chüden

Unsere Kandidaten für den Kreistag 2019

Wahlbereich 2 Salzwedel, Wahlbereiche 3 und 4 Gardelegen


Marius Habenicht

Wahlbereich 2

Mein Motto:
„Zukunft braucht Mut – neue Köpfe, neue Chancen für Salzwedel“

Motivation: „Ich möchte neue Ideen und frischen Wind in den Stadtrat bringen. Viele junge Menschen zieht es in die Städte. Wir haben den Umbruch verschlafen. Wer seine Heimat liebt macht sie besser.

Angestellter, ledig

 

Annegret Baumgarten

Wahlbereich 3

Mein Motto:
„Gemeinsam für Gardelegen“

Motivation: „Bildung und soziale Kompetenzen sind für unsere Kinder und Jugendlichen die wichtigsten Voraussetzungen um in der Zukunft zu bestehen. Dazu möchte ich beitragen.“

Lehrerin, 2 Kinder


Berthold Jacobs

Wahlbereich 3

Mein Motto:
„Freiheit statt Bevormundung“

Motivation: „Effiziente Verwendung öffentlicher Gelder, Bürokratieabbau, Verbesserung der Bildungsangebote, Förderung von Innovationen und Digitalisierung als Zukunftschance für unsere Region.“

Volkswirt, ledig

Norbert Ungar

Wahlbereich 4

Mein Motto:
„Das Umland mit seinen Gemeinden stärken.“

Motivation: „Salzwedel muss viel mehr für unsere vielen Ortsteile tun. Es kann nicht nur in die Kernstadt investiert werden. Das Waldbad in Liesten muss erhalten bleiben. Einen Verkauf der VITA darf es nicht geben.“

Angestellte, ledig 1 Kind

 

Unsere Kandidaten für den Kreistag 2019

Wahlbereiche 5 Arendsee/ Kalbe, 6 Klötze, 7 VG Beetzendorf

Hartmut Lent

Wahlbereich 5

Mein Motto:
„Mitreden – Mitmachen – Mitentscheiden“

Motivation: „Keine Straßenausbaubeiträge mehr –

Infrastruktur verbessern –

Perspektiven für Jung und Alt.

Diplom Ingenieur, verwitwet,
1 Kind

Mitgliedschaft im Klosterverein Arendsee e.V. , im Förderverein Feuerwehr Arendsee und bei Museumsfreunde Arendsee

 

 

Jörg Benecke

Wahlbereich 5

Mein Motto:
„Wer will, findet Wege – Wer nicht will, findet Gründe.“

Motivation: „Es muss uns gelingen, die Region für  klein- und mittelständische  Unternehmen interessant zu machen, denn nur so kann die Wirtschaftskraft des Altmarkreises gestärkt werden.“

Selbstständiger Metallbauer, verheiratet, 2 Kinder

Vizepräsident Klädener Karneval Club 1952 e.V.                                 Förderverein Klädener Feuerwehr

Philipp Fölsch

Wahlbereich 5

Mein Motto:
„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“

Motivation: „Das Leben im ländlichen Raum aktiv mitgestalten um die Region für einen attraktiven Lebensmittelpunkt für Familie und Beruf zu stärken.“

Vorstandsvorsitzender Landwirtschaftsbetrieb,

ledig, 1 Kind

Björn Hartmann

Wahlbereich 5

Mein Motto:
„Gemeinsam etwas bewegen.“

Motivation: „Mehr Gerechtigkeit zwischen Stadt und Land“

Elektroinstallateur, ledig 1 Kind

Mitglied in der
Freiwillige Feuerwehr Lüge

 

Dr. Asmus Roth

Wahlbereich 5

Mein Motto:
„Nicht bevormunden lassen!“

Motivation: „Arbeit muss sich wieder lohnen.

Steuerberater, verheiratet,
3 Kinder

Mitglied im Reitverein Thielbeer
Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Thielbeer
Mitglied im Waldbesitzerverband

Horst Wienecke

Wahlbereich 6

Mein Motto:
„Für einen lebenswerten Altmarkkreis mit Zukunft“

Motivation: „Das Erreichte erhalten und auf die für die Zukunft zu erwartenden Anforderungen zum Wohle der Bürger zu reagieren.“

Elektromonteur, verheiratet, 2 Kind

Verbandsvorsteher Unterhaltungsverband „Obere Ohre“

seit 2004 im Kreistag

Jörg Ziegel

Wahlbereich 6

Mein Motto:
„Gemeinsam versetzen wir Berge!“

Motivation: „Ich liebe meine altmärkische Heimat, deshalb möchte ich sie besser machen. Modernisierung der Kitas und Schulen, Digitalisierung der Verwaltungen, Weiterentwicklung der Infrastruktur, Sicherheit für unsere Einwohner sind nur einige Beispiele. Die Liste der ist lang. Packen wir es an!“

Bankkaufmann, verheiratet, 2 Kinder

Mitglied im Männerchor „Concordia“ Kusey e.V.

Johannes Jacobs

Wahlbereich 7

Mein Motto: 
„Schlanke Strukturen sichern Handlungsfähigkeit! Je geringer die Kreisumlage, desto mehr Luft für unsere Gemeinden.“

Motivation: „Wer ein kompliziertes System wie die Kreisverwaltung steuern und kontrollieren will, muss es verstehen. Als Verwaltungs-fachmann will ich dies im Falle eines Mandats mit Sachverstand und Leidenschaft tun. „

Beamter in der Polizeiverwaltung, ledig, 1 Kind 

stellv. Ortswehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Gieseritz-Umfelde, Förderverein der Feuerwehrblaskapelle Ellenberg

Hier finden Sie unser Kommunalwahlprogramm

Klick hier

Mitglied werden

Ja, ich beantrage hiermit die Mitgliedschaft in der Freien Demokratischen Partei und erkläre, dass ich keiner anderen Partei angehöre. Ich bekenne mich zu den Grundsätzen der FDP sowie zu deren Bundessatzung.

Selbst mitmachen

Wir setzen auf Sie! Wenn sich mehr Menschen für die FDP persönlich engagieren, werden wir auch erfolgreich sein. Gemeinsam können wir deutlich machen, dass die FDP gebraucht wird. Dabei kommt es auf Sie ganz besonders an.

Geld spenden

Pro Privatperson können jährlich 3.300 Euro geltend gemacht werden. Jeder Euro wird vom Staat mit 38 Cent bezuschusst und bedeutet eine Spende von 1,38 € für die FDP.
Sie erhalten eine Spendenquittung.

Wer wir sind

Informieren Sie sich hier über den Aufbau und die Geschichte der Partei, welche FDP-Politiker im Bundesvorstand und im Präsidium vertreten sind und welche Bundesfachausschüsse es gibt.